Tango Nuevo / Neotango – Tango mit moderner Dynamik

Tango Argentino – Dialog durch Bewegung

Tango ist eine Kommunikation durch den Körper ohne Worte. In den meisten Städten auf der ganzen kannst du Milongas (Tangoabende) besuchen und tanzen, auch wenn du ihre Sprache nicht sprichst.

Tango Nuevo / Neotango – Tango mit moderner Dynamik

Tango ist eine lebendige Kunstform, die sich mit der Zeit weiterentwickelt. In Deutschland gibt es immer mehr Milongas für Tango Nuevo und Neotango.
Sie sind Tango mit der modernen Dynamik, die auf der Tradition vom argentinischen Tango basiert. Wir üben auch gerne diese Stile, die uns viel mehr Bewegungsfreiheit anbietet.

Tango – Schönheit in Bewegung

Tango macht deine Körperhaltung und Bewegung eleganter und cooler. Diese verbesserte Haltung und Bewegung sind auch gleichzeitig natürlich und körpergerecht. Du kannst sie auch im Alltag anwenden. Dein Erscheinen wird deutlich eleganter und präsenter.

Tango – Frauenfeindlicher Macho-Tanz?

Auf keinen Fall! – Beim Tango spielen die Frauen bzw. diejenige, die sich führen lassen, keinesfalls eine untergeordnete Rolle. Für die Gestaltung vom Tango als Tanz sind die beiden Tänzer gleichermaßen beteiligt. Wir „kommunizieren“ während wir tanzen und gestalten den Tanz gemeinsam.

Abstand zum Partner werden auch von Frau bestimmt.
Falls Sie vom Tanzpartner (oder Lehrer) eine ungewollt enge Haltung verlangt werden, lehnen Sie es ab, ohne zu zögern! Ein Zwang auf Tanzpartner gehört niemals zum Tango.

Männer bzw. diejenige, die führen (immer mehr Frauen lernen auch Führung vom Tango), müssen lernen, wie sie mit der Tanzpartnerin mit Respekt umgehen und Raum und Zeit für die Tanzpartnerin geben.

Dieser Umgang mit den Tanzpartner spiegelt den damaligen sozialen Situation in Buenos Aires wider.

Als Tango in Buenos Aires entstand, gab es eine große Migrationswelle aus den europäischen Länder nach Argentinien. Die meisten Migranten waren junge Männer. Es herrschte ein extremer Frauenmangel. Männer mussten richtig Mühe geben, um den Frauen zu gefallen…

Welche Tangoschule wäre es mir richtig?

In den mittelgroßen Städten in Europa gibt es meistens eine bis zwei Organisationen für Tango. Hier in Saarbrücken gibt es mehr als vier davon… Es ist gar nicht so einfach, den passenden Tangokurs zu finden.

Wir empfehlen, dich vorab im Internet über argentinischen Tango zu informieren (Wikipedia, YouTube etc.) und ein allgemeines Bild zu schaffen, wie Tango weltweit getanzt wird.
Bei uns lernst du Tango, wie es in den meisten Städten auf der Welt getanzt wird. In unserem Unterricht empfehlen wir, dass die Teilnehmer selbst überprüfen, was sie gelernt haben. So kannst du sicher sein, dass du richtig lernst und dich den Kursinhalt besser aneignen.
Du darfst nicht blind glauben, was der Lehrer sagt – überprüfe dich selbst 😉

Tango lernen mit Effizienz und Ergonomie

– Bilder aus der Tagung der Universität des Saarlandes –

Du lernst den aktuellen, authentischen Stil vom argentischen Tango bzw Tango Nuevo, der international am verbreitetesten ist. So kannst du überall auf der Welt Milongas (Tangoabende) besuchen und mit den Tänzer(innen) tanzen 😉

Weitere Infos über Tango-Unterricht finde Sie hier.

Gesundheit und Schönheit – gesund Leben mit Tango

Durch Tango verbessern Sie auch Ihre Grundhaltung und Bewegung im Alltag. Ihre Körperhaltung wird sicherrer und präsenter, Ihre bewegung bekommt mehr Eleganz und Schönheit.

Tango ist ein körpergerechter Tanz, der Ihre Gesundheit fordert. Es gibt zahlreiche Tangotänzer, die bis zum sehr hohen Alter professionell aktiv bleiben. Manche Kursteilnehmer berichten, dass ihre körperliche Beschwerde wie Rückenschmerzen im Laufe des Kurses verschwinden.

Über unsere Kursangebote besuchen Sie bitte diese Seite.